Atmosphären-Plasma

Plasma ist der sogenannte 4. Aggregatszustand nach fest, flüssig und gasförmig. Wenn ausreichend Energie hinzugeführt wird, dann können Gase teilweise ionisiert werden. Dies nennt man Plasma.

 

Atmosphärisches Plasma ist die Beschreibung für Plasma unter Umgebungsdruckbedingungen. Es kann zum modifizieren und reinigen von Oberflächen eingesetzt werden. Das Plasma ist dabei frei von elektrischen Ladungen.

Da für die meisten Anwendungen Druckluft als Prozessgas eingesetzt werden kann, sind die Betriebskosten sehr niedrig. Je nach Anwendung ist auch der Einsatz anderer Gase möglich oder gar erforderlich.